logotype
image1 image2 image3 image4 image5

Das Spielsystem und seine Konvertierungen / Unser Regelwerk auf Atvia

Wir stützen uns auf DragonSys, gespielt wird aber nach DKWDDK und dem berühmten gesunden Menschenverstand. Notfalls entscheidet die SL. Lediglich Aktionen und Fähigkeiten, die sich nicht darstellen lassen, werden durch Punkte geregelt. Das gilt insbesondere für den Kampf und die Magie.

Eine kleine Einführung ins System

 

Leben und Tod:

Jeder Charakter verfügt im Schnitt über drei bis sieben Trefferpunkte, je nach Konstitution und Rüstung. Generell wird beim ersten Treffer ein Körperteil verletzt, beim Zweiten unbrauchbar. Der dritte Treffer führt zur Ohnmacht. Falls die Wunden des Charakters nicht versorgt werden bis er bis 600 gezählt hat ( = 10 Minuten), verblutet er und stirbt. Jeder weitere Treffer verkürzt diese Zeit um 100. Ein ohnmächtiger SC oder NSC, der noch sechs Mal getroffen wird, ist also sofort tot. Es gibt allerdings keinen unangemeldeten, von der SL nicht genehmigten Todesstoß oder ein Totschlagen (s.o.) gegen andere Spieler. Im Zweifelsfall gilt hier die Opferregel ("das Opfer entscheidet selbst"), so lange diese nicht missbraucht wird.


Kampf:

Aus Sicherheitsgründen unerwünscht ist das „Chargen“ während des Kampfes. Auch In-Fight soll nur nach vorheriger Absprache untereinander stattfinden. Auf manchen unserer Cons werden wir hierzu auch In-Fight-Bändchen ausgeben. Wer ein solches trägt, erklärt sich damit mit einem In-Fight-Angriff einverstanden. Im Zweifelsfall kann eine kurze Rückfrage vor der Attacke nicht schaden.

Im
Waffenkampf sind Kopf- und Halstreffer als Eigentreffer zu zählen oder werden wahlweise als "Waffe verloren" ausgespielt.

Ein
Schildbrecher bei Holzschilden (auch verstärkten Holzschilden) ist erst nach mindestens zwei schön ausgespielten Treffern eines schweren Hammers oder einer Axt möglich. (Wuchtwaffe oder gr. Axt)

Eisenschilde sind – rein theoretisch – nicht zerstörbar, doch ist der Arm, der sie führt nach dem vierten ordentlich ausgespielten Treffer taub, nach dem sechsten Treffer gebrochen, so dass der Schild fallen gelassen werden muss und mit diesem Arm nicht mehr benutzt werden kann.

Gegen
Geister helfen nur magische oder geweihte Waffen. Alle übrigen gehen durch sie hindurch und hinterlassen keinen Schaden. Die Geister-NSCs werden dies durch die Ansage „geht durch“ während der entsprechenden Angriffe deutlich machen. Auf das rechtzeitige Abstoppen der Hiebe ist hier besonders zu achten, damit die NSC nicht grün und blau geprügelt vom Schlachtfeld gehen.

Schaden:

Einhandwaffen verursachen
einen Trefferpunkt, tatsächlich zweihändig geführte Zweihandwaffen (Äxte, schwere Hammer, Bidenhänder, jedoch keine Holzkampfstäbe) zwei Trefferpunkte.

Wichtig: Das Ansagen der Schadenszahl im Kampfgeschehen ist nicht nötig.

Drei schön ausgespielte Einhandtreffer können den Charakter ebenso stark verletzen, wie 20 „gestreichelte“ Hiebe. Soll heißen, je schöner der Schlag ausgespielt wird, je stärker verletzt er. Das soll allerdings nicht dazu anregen, die Schläge nicht abzustoppen bevor sie auftreffen, sondern dass ihr Gewicht und die Wucht der Waffe ausspielen sollt, wenn ihr den Schlag führt.


Probleme:
Solltet ihr mit der Kampftechnik eures Gegenübers einmal _nicht_ einverstanden sein, dann wendet euch bitte
nach dem Kampf an die SL und spielt zunächst einmal weiter. Diskussionen während der Kämpfe bitten wir zu unterlassen.

Sollte euch die Situation allerdings als untragbar bzw. zu gefährlich erscheinen, brecht den Kampf (nur mit dem jeweiligen Gegner) bitte unverzüglich ab und begebt euch gemeinsam mit ihm zu einer der SLs, möglichst ohne das Kampfgeschehen weiter zu beeinträchtigen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass ständige und völlig unnötige
Stopbefehle während der Schlachten unschön sind und den Spielverlauf massiv stören. So etwas möchten wir gern vermeiden. Sollte tatsächlich eine Gefährdung vorliegen und ein Stopbefehl ergehen, wird dieser nach Beseitigung der Gefahrensituation schnellstmöglich wieder aufgehoben und zwar durch die SL und, falls nicht vorhanden, durch den Teilnehmer, der den Stopbefehl ausgerufen hat.

Zur Erinnerung, wenn ein Stopbefehl ergeht, heben _alle_ Kämpfer die Waffen, um auch den Maskenträgern (die unter den Masken bekanntlich schlecht hören) zu verdeutlichen, dass das Spiel unterbrochen ist.


Schusswaffen – Fernkampfwaffen:
Ein
Bogen- oder Armbrustschuss ist eine ernste Sache. Hat der Schuss getroffen, sollte der Teilnehmer stehen bleiben und sich den Pfeil zur Verdeutlichung des Treffers unter den Arm / in die Kniekehle etc. klemmen. Natürlich nur, falls er ihn rasch finden kann und er nicht mitten im Kampfgetümmel erst danach suchen müsste. Auch wenn der Pfeil oder Bolzen nicht die Rüstung des SC oder NSC durchschlagen hat, ist hinter einem solchen Schuss eine gewisse Wucht dahinter, die ausgespielt werden sollte.

Der generelle Bogen und Armbrustschaden wird dort gewertet, wo er trifft! Ein Schuss in die Wirbelsäule wird euch zwangsläufig mehr beeinträchtigen, als ein Schuss durch den Unterschenkel, obwohl auch dieser natürlich ein Problem darstellt und euch behindert.

Solltet ihr einmal NICHT mitbekommen haben wo _genau_ euch der Schuss getroffen hat, wird dies immer als Schulterschuss gewertet, also klemmt euch den Pfeil bitte unter den rechten oder linken Arm und spielt ihn aus. (Der Bogenschütze, der euch getroffen hat wird sich immer noch freuen,auch wenn ihr den Schuss erst 10 Sekunden später ausspielt...)

Nehmt die Verwundungen durch Pfeile und Armbrustbolzen bitte ernst. Wer mit Pfeilen gesiebt wird wie ein Schweizer Käse und dennoch wieder aufsteht und weiterkämpft, wird sich mit der SL unterhalten dürfen. Egal ob SC oder NSC.

Aus (immer wieder) aktuellem Anlass möchten wir noch einmal darauf hinweisen, das jemand, der auf einen voll ausgezogenen Bogen zuläuft und sich denkt "diesen Schuss kann ich verkraften, dann ist der Bogenschütze dran" sich über das Fortbestehen seines Charakters keine Sorgen mehr machen muss, denn so etwas fällt eindeutig unter Todeswunsch und wird von uns auch entsprechend honoriert.


Bogen- und Armbrustschaden:

- Kleine Reiterbögen durchschlagen auf mittlere Distanz (15-25m) dickes Leder. Keine Platte, keine Kette.

- Langbögen und kleine Armbrüste durchschlagen auf kurze und mittlere Distanz entweder Platte und Gambeson oder dickes Leder und Kette. (natürlich jeweils auch einzeln, das ist klar)

Schwere Armbrüste durchschlagen auf mittlere Distanz Kette & Platte (!). Natürlich auch schweres Leder, Kette, Platte einzeln.

Wenn ihr mit speziellen Waffen, Pfeilen, Bolzen kämpft, klärt den jeweiligen Schaden bitte bereits beim Check-In kurz mit der SL.


Powergamer:
Auf jeder Con gibt es mal schwarze Schafe, sowohl unter den NSCs als auch unter den SCs. Da wir nicht jeden angemeldeten Teilnehmer unserer Veranstaltungen persönlich kennen ist das auch gar nicht zu verhindern.

Solltet ihr mit einem SC oder NSC aus irgendeinem Grund _nicht_ interagieren wollen, wird euch niemand dazu zwingen. IHR allein entscheidet, mit wem ihr spielt und was ihr spielt. Wenn ihr eine gegen euch gerichtete Aktion aus diesem Grund nicht „annehmen“ möchtet, oder euch im Kampfgeschehen von eurem Gegner abwendet, müssen wir euch jedoch bitten, hiervon kurz die SL zu unterrichten, damit sie dem entsprechenden SC oder NSC die Information zukommen lässt, warum er nicht mehr angespielt wurde, oder seine Aktion keinen Erfolg zeigte.

So werden unbelehrbare Übermotivierte ganz gezielt selektiert und Powergaming unterbunden. Doch bitte bedenkt bei all dem auch folgendes: Benutzt dieses Feature bitte mit viel Rücksicht auf eventuelle Neulinge, denn wir alle haben irgendwann mal angefangen…


sonstige Sorgenkinder:
Leider hatte auch die Atvia-Orga, wie viele andere Converanstalter auch, in den vergangenen Jahren immer wieder mit besonders schweren Fällen von Unbelehrbarkeit oder hirnloser Stänkerei einiger Teilnehmer zu kämpfen.

Es ist ganz gewiss nicht so, dass uns als Orga irgendwann die Geduld ausgegangen wäre, doch es kommt hin und wieder vor, dass selbst nach stundenlangen Gesprächen und Bemühungen mit solchen Leuten auf der Veranstaltung, stets eine schlechte und äußerst unsachliche bzw. einfach unzutreffende Conkritik in deren (und gefühlt allen übrigen auf der Welt existierenden....) Foren bekommen haben, die all unsere Bemühungen und unser Entgegenkommen ad absurdum geführt hat. Das ist natürlich unschön und rechtfertigt nicht den Zeitaufwand, den man auf der Veranstaltung mit diesen Leuten hat, während sich Aktionen für die übrigen Teilnehmer verzögern, weil die SL sich in Schlichtungen und Diskussionen ergehen muss, statt ihren Job machen zu können.

In einer perfekten Welt könnten wir auf solche Maßnahmen verzichten, doch die gibt es leider selbst im LARP nicht immer. Da allerdings jeder Teilnehmer Enthusiasmus, Leidenschaft, Urlaubstage und Teilnehmerbeitrag in dieses Hobby steckt, sollen auch alle Besucher unserer Cons ihre Zeit auf Atvia genießen dürfen und von Störungen durch Out-Time-Pöbeleien, Hobby-Borderlinern und Profilneurotikern verschont bleiben. Darum bitten wir um Verständnis, wenn wir einige Individuen oder Gruppen, die sich als besonders beratungsresistent oder notorische Störenfriede herausgestellt haben, als letztes Mittel vom Congelände verweisen oder gar nicht erst zum Con zulassen werden. Dies geschieht in keinem Fall aus Willkür, sondern ausschließlich nach eingehender Prüfung des Sachverhaltes, Gesprächen mit den Betroffenen und Beratung und Abstimmung der Orgamitglieder untereinander.


Magie:
Im DKWDDK gilt die Regel: Je schöner Magie ausgespielt wird, umso besser hat sie funktioniert. Wenn ihr eure Zauber also sorgfältig vorbereitet, Komponenten verwendet und einfach ein schönes Spiel liefert, wird die SL und kein SC einen Grund sehen, euch den Zauber nicht abzunehmen. Andererseits werden Magier, die mit einem Finger schnippen und einigen hingehuddelten lateinischen Wortfetzen einen Zauber wirken wollen, sich sehr rasch wundern, dass keiner darauf reagiert (außer die SL natürlich, die sich den betreffenden Zauberkundigen in diesem Fall noch mal zu einem Gespräch holen wird….)

Wer nach seinem eigenen Punktesystem Magie wirken möchte, kann dies gern tun. Er kann sich jedoch _nicht_ vor anderen Spielern oder der SL darauf berufen, nach dem Motto: „ich hab die Punkte, das hat also geklappt.“ So funktioniert es nicht. Das DKWDDK-Magiesystem mag vielen neuen Spielern als reine Willkür erscheinen und viele mögen Sorge haben, dass ihr Ausspielen als minderwertig angesehen wird, wenn eine Horde NSCs einfach keine Lust hat, verzaubert zu werden / bzw. durch einen Zauber aufgehalten zu werden. Natürlich haben wir auch mal Exoten auf unseren Larps, sowohl SC als auch NSCs, doch ihr werden merken, dass auf Atvia die Uhren anders gehen als vielerorts. Denn wir reden und agieren miteinander statt gegeneinander und das ist hier der Unterschied. Probiert es also einfach mal aus und lasst euch überraschen! Für Fragen oder Probleme steht euch jederzeit die SL zur Verfügung.


Zauberkomponenten:
In der letzten Zeit kann man es vielen Orgas in Sachen Komponenten nicht mehr recht machen. Verwendet man Reis, hört man "das kann ins Auge gehen und die Vögel sterben massenweise, wenn sie den Reis fressen, der dann im Vogelmagen aufquillt." Entscheidet man sich für Mehl oder Kreidestaub hört man Beschwerden über Schäden an Kleidung, Staubexplosionen und so weiter.

Wir haben uns inzwischen für eine außergewöhnlich vogel- und eichhörnchenfreundliche Komponente entschieden, wir empfehlen nämlich Sonnenblumenkerne. Ob geschält oder ungeschält überlassen wir der Willkür der Magier. Und wer nun hier beginnt von der Förderung einer Rattenplage zu sprechen, wird standrechtlich erschossen, denn man wirft den Leuten das Zeug ja nicht kiloweise hinterher und wen die Sonnenblumen im nächsten Jahr stören, der möge sie pflücken und sich mit nach Hause nehmen. Zudem eignet sich diese Zauberkomponente ganz hervorragend zum Knabbern zwischendurch. Vitamin E ist gesund und ein gutes Nervenfutter.


Magische Rüstungen, geweihte Waffen, etc. ..
sind beim Check-In anzumelden und müssen von dem SC durch ein farbiges Band /eine Folie kenntlich gemacht werden. Kein Band im Kampf an der Waffe / Kleidung = keine magische Waffe / Rüstung. Sehr einfach.

(Permanent) magisch: Rotes Band
Geweiht: Gold / Gelbes Band
Gesegnet / Heilig: Weißes Band
Magische Rüstung: Blaues Band / Blaue Schärpe.



Heilungen:
Heiltränke, Zauber, Schriftrollen und sonstiges was ihr eincheckt, wirkt gemäß seiner Bestimmung, Haltbarkeit und Wirkungsdauer.

Nicht ausgewaschene Wunden heilen schlecht, eitern, verursache euch ggf. Wundfieber und haben im schlimmsten Fall einen Wundbrand zur Folge. Auch magisch geheilte Körper brauchen aber Zeit um sich zu regenerieren. Sollte der magisch versorgte Charakter nicht eine der Schwere der Verwundung angemessene Zeitspanne ruhig bleiben, und – vor allem – aufs Kämpfen verzichten, werden die Wunden wieder aufreißen und müssen nochmals versorgt werden. Andernfalls droht ein Verbluten des Charakters.

Wir wollen nicht von allen Heilern erwarten, dass sie ihr OP-Besteck auspacken und fachgerecht Wunden vernähen und Brüche schienen, doch wir freuen uns über solche SC, die sich erkennbar Mühe geben und werden dies auch bei den Punkten und evtl. Specialfeatures beim Check-out honorieren. Unsere Sls sind angewiesen, hierauf ein Auge zu haben.


Die SL….
… wird euch nicht fressen, egal was ihr anstellt. Ihr könnt mit allen Fragen und Beschwerden zu uns kommen, wir werden euch zuhören. Uns ist lieber, ihr fragt uns ein Loch in den Bauch oder sprecht uns direkt während des Cons an, falls ihr etwas nicht verstanden habt oder es sonst wo hängt. Wenn ihr euch hinterher in unseren Foren die Köpfe heiß redet, ist keinem mehr geholfen. Sagt uns lieber direkt, was euch gerade Bauchschmerzen bereitet und vieles lässt sich vielleicht aufklären, was euch sonst das Con vermiesen würde.

Auch die SL vergisst mal was oder versteht mal etwas falsch. Also redet einfach mit uns und verkrümelt euch nicht in euer Zelt und diskutiert darüber, wie unfähig eine SL ist, die von eurem Problem vielleicht gar nichts weiß.


Schlusswort:
Wir bedanken uns, dass ihr euch die Zeit genommen habt, euch mit unserem Regelsystem vertraut zu machen und falls ihr Anregungen oder Ergänzungen anbringen möchtet: nur zu! Wir stehen euch im Forum, in Facebook oder via Mail jederzeit zur Verfügung!

Viele Grüße
Die Atvia-Orga



2020  Atvia